Schmuck hochwertig präsentieren: Tipps aus dem Weltladen Alsfeld für eine attraktive Schmuckdeko

von | 21. Oktober 2018 | Waren präsentieren

Viele Weltläden fragen nach Tipps, wie sie hochwertigen Schmuck noch besser präsentieren können. Im Interview gibt dir Elisabeth Döring einen Einblick in die Schmuckdekoration im Weltladen Alsfeld und Tipps für deine nächste Deko. Am Ende des Artikels findest du auch eine Galerie mit Bildern.

Schmuck hochwertig präsentieren: Tipps aus dem Weltladen Alsfeld für eine attraktive Schmuckdeko

von | 21. Oktober 2018 | Waren präsentieren

Du suchst nach Ideen, wie du hochwertigen Schmuck noch besser präsentieren kannst? Im Interview gibt dir Elisabeth Döring einen Einblick in die Schmuckdekoration im Weltladen Alsfeld und zeigt dir Tipps für deine nächste Deko. Am Ende des Artikels findest du auch eine Galerie mit Bildern.

Hintergrund

Liebe Elisabeth, erzähl uns etwas mehr über dich: wie bist du zum Weltladen Alsfeld und zur Dekoration gekommen?

Zum Weltladen habe ich vor 10 Jahren durch die vorherige Einkäuferin gefunden. Sie ist damals umgezogen und hat mich angesprochen. Dekoriert habe ich schon immer gerne. Ich liebe schöne Dinge und versuche diese auch so zu präsentieren, dass sie auffallen.

Warum ist die Optik so entscheidend?

Wir Menschen sind bereit, für etwas Geld auszugeben, wenn es uns anspricht. Es ist entscheidend, dass die Qualität über die Präsentation zum Ausdruck gebracht wird. Unsere Produkte im Weltladen sollen wertig aussehen. Ich beschäftige mich mittlerweile bewusst damit. Früher habe ich dies unbewusst gemacht und mich für gewisse Dinge in der Präsentation entschieden, einfach weil sie mir gefielen.

Hochwertigen Schmuck separat präsentieren

Aus diesem Grund habt ihr auch Mode- und hochwertigen Schmuck getrennt?

Richtig. Der Schmuck, der wertig ist, ist in der Vitrine und wird angeleuchtet. Hier ist wichtig, dass die Dekoration, also das „Drumherum“, einfach auch schön ist. Die KundInnen kommen dann und sagen: „Wow, das sieht aber toll aus“. Der günstige Schmuck ist bei uns an der Wand, wo ihn die Kundinnen auch einfach anprobieren können.

Die unterschiedlichen Preisklassen werden voneinander getrennt. Ansonsten könnte der günstige Modeschmuck den hochwertigen Silberschmuck auch abwerten?

Richtig.

Über den Weltladen Alsfeld

Der Weltladen Alsfeld wurde im Jahr 2003 gegründet und feierte 2018 sein 15jähriges Jubiläum. Alsfeld ist eine Stadt in Mittelhessen zwischen Kassel und Gießen. Es leben rund 15.000 Menschen dort. Das Team steht dir gerne für deine Fragen zur Verfügung und freut sich auf deinen Besuch.

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 09:30 bis 18:00 Uhr und Sa von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Weltladen Alsfeld

Schmuckdekoration im Weltladen Alsfeld

Wie dekoriert ihr euren Schmuck in der Vitrine? Ist es so, dass der Schmuck besser zur Geltung kommt wenn man ihn auf Naturmaterialien dekoriert?

Wir verwenden viele Naturmaterialien. Grundsätzlich geht der Trend Richtung Natur  – und Schmuck ist schließlich auch Natur. Daher sieht man hier (siehe Bild) bspw. die Verbindung aus Natur und Schmuck mit Birkenstämmen.

Wie man an eurer Präsentation sieht, sind die Materialien immer im Hintergrund. Worauf kommt es deiner Meinung nach bei der Dekoration an?

Der Kontrast ist wichtig. Wenn ich zu buntes Papier als Grundlage nehme, erkennst du den Schmuck nicht. Es lenkt dich ab vom Wesentlichen. Der Schmuck muss immer im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund verwende ich gedecktere Farben. Das, was als Dekoration hinzukommt, sollte immer dezenter als die Schmuckstücke sein.

Aufmerksamkeit erzeugen

Für die grundsätzliche Dekoration im Schaufenster gilt „Aufmerksamkeit erzeugen“, z.B. mit einer Leiter, einem Fahrrad oder einem Heuballen. Wie sieht es hier in der Vitrine aus?

Wir arbeiten in der Vitrine mit Farben. Im Frühjahr nehmen wir bspw. ein kräftiges Grün als Grundlage. Wir hatten es auch schon, dass wir vier Farben genommen haben, damit die KundInnen dadurch angesprochen wurden. Ihr Blick wurde auf die Vitrine gelenkt. Wir Menschen werden farblich angesprochen, z.B. ganz Schwarz mit zwei roten Akzenten. Das fällt auf. Die Leute würden einfach gucken.

Die Präsentation entscheidet! Über 80% der Kaufentscheidungen werden visuell getroffen.

Du gehst an einem Schaufenster in der Innenstadt entlang. Plötzlich bleibst du stehen. „Das sieht ja spannend aus!“, meldet dein Unterbewusstsein und du betrittst das Geschäft.

Mit der Warenpräsentation im Schaufenster, aber auch in unserem Geschäft, sprechen wir unsere KundInnen auf emotionaler Ebene an – und die spielt eine entscheidende Rolle. Katharina Utzolino hat für dich praktische Informationen für deine Schaufenstergestaltung zusammengestellt.

Schmuckschachteln

Verwendet ihr Schmuckschachteln in der Warenpräsentation?

Wir gestalten die Dekoration in der Vitrine alle paar Wochen neu. Mir fehlt die Abwechslung, wenn ich immer bei diesen Schachteln bleibe. Wichtig: Für den Kunden sieht es auch immer gleich aus. Ich sehe dann ja gar nicht, dass es ein neues Schmuckstück gibt, sondern nehme nur das Kästchen wahr.

Wenn ich die Vitrine aber ohne Schmuckkästchen und dafür mit Deko-Materialien neu gestalte, sagen die KundInnen selbst bei bestehenden Artikeln: „Wow, sind die neu? Die habe ich noch gar nicht gesehen!“ Es macht also auch innerhalb der Vitrine absolut Sinn, ständig zu wechseln. Wie im Schaufenster. Das dekorieren wir ja auch alle 3 Wochen um, damit unsere KundInnen immer wieder neu angezogen werden, neue Anregungen erhalten und gucken „gibt’s das neu?“.

Extra-Tipp: Damit die KollegInnen an der Kasse Bescheid wissen, dass zu dem Schmuckstück ein Kästchen dazugehört, schreiben wir ein „K“ auf die Etiketten. Dann kann der Schmuck an der Kasse darin verpackt werden. Dies sieht für die KundInnen auch gleich sehr ansprechend aus und ist eine zusätzliche Kaufbestätigung.

Die Sache mit den Hangtags

Viele Weltläden fragen sich zurecht, wie sie mit den Hangtags – also den Etiketten, auf denen die Produktinformationen, der Barcode, der Importeur etc. stehen – umgehen sollen. Wie ist deine Meinung?

Wir versuchen den Schmuck so zu dekorieren, dass der Hangtag nicht zu sehen ist. Durch das WLP (elektronisches Kassensystem von Wenger EDV) haben wir diese großen, weißen Etiketten und damit Probleme, sie zu verstecken.

Hangtags machen die Dekoration kaputt!

Sie sind störend im Gesamtbild. Es geht nicht darum, dass die Kundschaft nicht wissen soll was es kostet, sondern darum, dass das Gesamtbild gestört ist. Ich habe hier eine Einheit in der Dekoration. Und überall stechen diese Schilder heraus. Das zerstört das hochwertige Erscheinungsbild. Die Produkte sehen weniger wertig aus.

Welche Lösung hast du? Und wie verfahrt ihr mit Barcode, Produktinformationen und Preisauszeichnung?

Wir bringen die Hangtags z.B. auf den Rückseiten der Aufsteller an (siehe Bild oberhalb: dort ist der Hangtag auf der Rückseite der Ohrstecker angebracht und somit unsichtbar). Oder wir verstecken sie unter dem Deko-Material, z.B. einer Muschel (siehe Bild unterhalb).

Bei Ohrsteckern oder Ohrringen schneiden wir schwarzes Kartonpapier aus. Daran befestigen wir dann die Schmuckstücke und schreiben die Preise mit Silberstift handschriftlich darunter. Alle Produktinformationen wie Material oder Herkunftsland  sowie der Barcode stehen auf dem rückseitig befestigten Hangtag.

Tipps zum Einkauf

Worauf legt ihr grundsätzlich Wert bei der Sortimentsauswahl im Einkauf?

Ich glaube es ist sehr wichtig, die StammkundInnen im Blick zu haben beim Einkauf: „Mensch, unsere Kundin Frau xy, die mag doch dieses oder jenes.“ Wenn ich beim Sichten der Produkte bereits meine KundInnen vor Augen habe, für die ein Produkt passen könnte, ist das sehr hilfreich. Grundsätzlich ergänzen wir uns hier sehr gut im Team. Denn wir haben unterschiedliche Geschmäcker. Das ist enorm wichtig.

Welchen abschließenden Tipp möchtest du Weltläden in Bezug auf den Einkauf geben?

Bummeln gehen! Dort kann ich herausfinden: Was ist gerade aktuell? Welche Trends gibt es? Und ich kann mir Anregungen holen. Vor Ort ist es außerdem wichtig, etwas im Sortiment zu haben, was es bei den anderen Händlern nicht gibt. Auch das kann ich durch Schauen in anderen Geschäften herausfinden.

Vielen Dank für deine Zeit, Elisabeth.

Wie siehst du das?

Worauf sollte deiner Ansicht nach bei der Präsentation von Schmuck geachtet werden? Welche Deko kam bei deinen KundInnen bisher am besten an? Schreibe deine Ideen und Erfahrungen in die Kommentare und diskutiere mit!

Du hast auch Interesse, dein Wissen zu teilen und deine KollegInnen in den Fachgeschäften mit deinen Ideen zu inspirieren? Dann schreibe uns bitte an leser@kisii.de. Wir freuen uns auch auf dein Feedback und deine Themenvorschläge.

Und wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in den sozialen Medien und mit deinen KollegInnen. Danke für deine Unterstützung!