Farben gezielt einsetzen!

Farbe bekennen! So schaffst du Atmosphäre und Struktur durch Farben

von | 13. März 2019 | Waren präsentieren | 0 Kommentare

Als ich den Weilburger Weltladen betrete, fühle ich mich sofort wohl. Die Warenpräsentation ist einladend bunt, gleichzeitig strahlt sie eine wunderbare Ruhe aus. Mein Blick wird geführt und verführt und ich empfinde die Atmosphäre als sehr natürlich. Das Geheimnis dieser harmonischen Ordnung: Alle Regale sind mit Waren in abgestimmten Farben bestückt.

Bei meinen Deko-Seminaren berichten die Teilnehmenden häufig, dass sie sich gern beim Schaufensterbummel Inspirationen für eigene Präsentationen holen. „Manchmal zieht ein Fenster wie ein Magnet meinen Blick an! Aber es fällt mir oft schwer, den genauen Grund dafür zu definieren. Oder ich möchte eine Anregung, die ich in einem anderen Geschäft gesehen habe, umsetzen – und es gelingt nicht so richtig. Irgendwas fehlt.“

Meist nehmen wir die visuelle Gestaltung eines Schaufensters oder einer Verkaufsfläche nur unbewusst wahr. Das ist auch der Sinn einer guten Warenpräsentation, denn sie soll Emotionen wecken und die Neugier der KundInnen wecken. Wenn wir allerdings selbst Ware präsentieren, ist es hilfreich, sich bestimmte Wirkungen und Methoden bewusst zu machen. Farben spielen dabei eine besonders wichtige Rolle. Silke Letschert-Bangert aus dem Weltladen in Weilburg legt bei der Dekoration großen Wert auf die Auswahl von Farben. Ich habe mich dort einmal genauer umgesehen – und Silke mit Fragen zu ihren Deko-Inspirationen gelöchert.

Silke Letschert-Bangert vom Weltladen Weilburg im Gespräch mit Katharina Utzolino: „Durch die Farbsortierung bringe ich Ruhe in die Regale und damit in den Laden.“

Farbpsychologie

Wie du Farben (und ein paar andere Kniffe) bewusst und gekonnt einsetzt, um deine Waren attraktiv in Szene zu setzen, kannst du dir an den folgenden Beispielen ansehen.

Jede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Psyche und unseren Körper, denn jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge. Die Farbenlehre schreibt einzelnen Farben darüber hinaus bestimmte Bedeutungen zu. So lösen Farben beim Betrachter bestimmte Assoziationen und Empfindungen aus.

Farben wecken aber nicht nur Emotionen, sondern sie sind auch eine Orientierungshilfe. In unserem Alltag sind wir von Farben umgeben, die uns visuell leiten, weil wir sie intuitiv erkennen (Ampeln, Schilder, …). Farbe betont bestimmte Punkte, dient als Blickfang oder stellt optische Verbindungen her und gliedert so unsere Umwelt.

Silke: „Meine erste Richtlinie lautet: Weniger ist mehr! Und das gilt auch für die Anzahl der Farben.“

Einfach mal Blau machen!

Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen. Seine ruhige, kühle Ausstrahlung symbolisiert Wasser, Himmel und Weite. Unterschiedliche Blautöne lassen sich leicht miteinander kombinieren, da Blau auch in unterschiedliche Abstufungen seinen Charakter beibehält.

Dieses Regal vereint helle und dunkle, matte und glänzende, einheitliche und gebrochene Nuancen von Blau. Die unterschiedlichen Formen, Größen und Muster der Produkte verbinden sich durch die stimmige Farbwahl zu einer optischen Einheit. Besonders gut gefallen mir hier die beiden roten Teelichter in blauer Umgebung: Ein an sich kraftvoller Kontrast (beides sind Primärfarben), der hier aber sparsam dosiert ist und so einen hübschen Akzent setzt. 

Alles im grünen Bereich!

Die Farbe Grün strahlt Natürlichkeit und Frische aus, sie steht für Inspiration und Wachstum. In dieser kleinen Warenpräsentation bilden das blasse Grün der Geschirrtücher und der kräftige Farbton des Korbs einen schönen Kontrast. Das weiße Tuch in der Mitte bringt die hellen Grüntöne zum Leuchten. Hier zeigt sich, dass man auch ruhig mal einen nicht ganz passenden Farbton einschmuggeln kann: Der türkise Karton steht halb verdeckt im Hintergrund und ist so platziert, dass er wie ein Rahmen wirkt.

Die horizontalen Linien der gestapelten Tücher, der runde Korb und die quadratische Schachtel geben der Präsentation durch ihre unterschiedlichen Formen eine Struktur, die den Blick auf sich zieht.

Grau in grau…

Grau ist zurückhaltend, elegant und ruhig – kann aber auch langweilig und trist wirken. Bei dieser Warenpräsentation wird trotz der einheitlichen Farbgebung Spannung erzeugt. Du siehst einen Kontrast bei Formen und Linien. Die quadratische Form der Kissen wiederholt sich in den Filzmatten auf dem Fensterbrett. Die gestreiften Kissen liegen so, dass die Linien einmal horizontal und einmal vertikal laufen, unterbrochen vom einfarbig dunkelgrauen Kissen in der Mitte. (Überlege dir, wie es wirken würde, wenn das dunkle Kissen unten läge und die gestreiften Kissen in gleicher Ausrichtung darüber. Laaangweilig, oder?) Der Hocker bringt nicht nur Höhe, sondern durch seine diagonalen Stäbe zusätzliche Spannung in den Aufbau. Die Filzkugeln bilden einen Formkontrast, nehmen aber gleichzeitig das Streifenmotiv wieder auf. Für Dynamik sorgen hier auch die ungeraden Stückzahlen bei Kissen und Filzkugeln.

 

Goldener Herbst

Lebensmittel und Kunsthandwerk können zusammen eine doppelte Wirkung erzielen. Zum einen natürlich durch thematisch passende Küchenutensilien, aber auch durch die richtige Farbzusammenstellung. Hier vermitteln warme, leuchtende Farben die Natürlichkeit und Hochwertigkeit der Produkte. Orange nehmen wir als warm und nah wahr, Braun (hier auch auf den Etiketten) steht für Erdverbundenheit und Behaglichkeit. Die Etiketten der Ölflaschen und der Kürbis setzen schöne Farbakzente zu den Naturtönen der Olivenholz-Bretter. Die weißen Untersetzer aus Marmor bilden einen kühlen Kontrast.

Die Anordnung in Stapeln und Reihen und auf kleinen Podesten nutzt alle drei Dimensionen der kleinen Nische gekonnt aus, um die Produkte in Szene zu setzen.

Silke: „Es dürfen auch mal viele Farben sein, aber das gleiche ich dann durch Symmetrie und klare Linien im Aufbau aus.“

Farbverlauf bei Filzkissen im Weltladen Groß-Umstadt

Villa Kunterbunt

Die bunte Parade der Filzkissen ist eine Idee aus meinem Deko-Workshop in Groß-Umstadt. Kunterbunt? Ja, aber mit System! Die Reihenfolge der Farben ist nicht vollkommen zufällig: Die Abfolge grün-gelb-rot entspricht der Anordnung im Farbspektrum. Auch sind beide Stapel in der gleichen Farbabfolge sortiert, durch die Wiederholung entsteht ein Muster – allerdings mit dem schönen Detail der einmal waagerecht, einmal hochkant angeordneten Kissen. Sowohl die runde Form als auch die Farben der Kissen finden sich im Teppich wieder. Die Hausschuhe und Girlanden verstärken als Farbtupfer diesen schönen Blickfang.

Zur Nachahmung empfohlen

Probiere das Konzept der Farbabstimmung in deinem Laden doch mal an einigen Regalböden aus. Schon ein Boden pro Regal – am besten in direkter Sichthöhe – ist ein toller Blickfang und strukturiert die Waren ganz neu. Leicht umsetzbar ist das vor allem bei Mode-Accessoires, dort kannst du z.B. einen Blickfang mit einer großen Tasche, passenden Börsen, drei gestapelten Schals und einer auffälligen Kette in einer Farbe zusammenstellen. Auch bei den Haushaltswaren haben wir oft genügend Artikel in einer Farbe vorrätig: Rote Tassen und Schalen, dazu Geschirrhandtücher in Rot- und Orangetönen und Kerzen. Da darf dann auch gern eine Teepackung in Rosa das Farbbild ergänzen.

Die anderen Böden brauchen dann nicht aufwändig dekoriert, sondern nur sorgfältig aufgeräumt sein 😉 Dort ist dann genug Platz für weitere Artikel in anderen Farben oder Ausführungen.

Tipp: Wenn du ein Schaufenster siehst, das dir besonders gut gefällt, versuche doch mal eine Analyse:

  • Welche Farben, Linien, Formen entdeckst du?
  • Welche Stimmung transportieren die Farben?
  • Sind sie harmonisch oder eher kontrastreich?
  • Wie wird dein Blick geführt?

Über den Weltladen Weilburg

13.000 Einwohner – 2 Weltläden: 2018 eröffnete das Team die zweite Filiale unweit des Hauptgeschäfts. Der Schwerpunkt liegt auf der Themen-Welt Mode & Accessoires.

Öffnungszeiten:

  •  Mo – Fr:          10:00 − 18:00
  •  Sa:                   10:00 − 14:00 

 

Das Team freut sich auf deinen und euren Besuch. Mittlerweile kommen auch immer mehr Weltläden, um sich von der Warenpräsentation und der Sortimentsgestaltung inspirieren zu lassen. Ihr seid herzlich willkommen 🙂

Online findest du sie auf der Homepage, bei YouTube und bei Facebook.

Weltladen Weilburg

Deko-Workshops

Bei meinen Besuchen in Weltläden fragen Mitarbeitende mich häufig, wie sie ihr Schaufenster mit einfachen Prinzipien und Gestaltungselementen zum Blickfang machen können. In meinen Deko-Workshops erhaltet ihr Grundlagenwissen und praktische Tipps zu allen Aspekten der Warenpräsentation:

  • Ihr erfahrt, nach welchen Gesichtspunkten Produkte ausgewählt, aufgebaut und angeordnet werden können.
  • Ihr erhaltet praktische Tipps zu Größe, Anzahl und Farbzusammenstellung der Artikel im Schaufenster und dazu, wie man Eyecatcher geschickt einsetzt.
  • Wir sprechen über Proportionen und Blickachsen,
  • geeignete Deko-Gegenstände und Warenträger sowie
  • Richtlinien zur Preisauszeichnung.

Ihr entdeckt, wie ihr in der Fenstergestaltung die Balance zwischen Ordnung und Spannung, Klarheit und Vielfalt herstellen könnt. Es gibt also, auch wenn mal die kreativen Eingebungen fehlen, eine Reihe von hilfreichen Grundregeln, an denen man sich beim Dekorieren orientieren kann (und sollte). Diese bilden die Basis für eine gelungene Schaufenstergestaltung.

Ihr habt Interesse? Dann schreibt an katharina@kisii.de.

Brainstorming zum Thema “Afrika” beim Sortiments-Workshop bei den Weltladen Fachtagen 2018 in Bad Hersfeld.
t

Worauf legst du beim Dekorieren wert?

Schicke uns gerne Bilder deiner Dekoration an leser@kisii.de und schreibe uns, worauf du beim Dekorieren besonders achtest.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn bitte mit deinen KollegInnen und im social media. Dank dir.